[Deputies & Desperados] Staub, Blei, Pferde, dicke Bohnen… wir improvisieren uns eine Western-Story!

Wann: Start: Freitag, 26.04.24 20:00 Uhr, Ende: Freitag, 26.04.24 23:30 Uhr

Tisch: Matrix

Spielsystem: Deputies & Desperados

Ihr habt euch zum gegenseitigen Schutz zusammengeschlossen, während ihr durch das ungezähmte Grenzland des Wilden Westens zieht. Der Weg ist lang und deine Reisebegleiter sind etwas raubeinig, aber das Ende deines Pfades scheint in Reichweite zu liegen, solange du dich in ihrer Begleitung befindest.

Mit dem Mini-Regelsystem Deputies & Desperados kann man blitzschnell mit einer A4-Seite und ein paar sechsseitigen Würfeln einen Western spielen: Richtige Western-Atmosphäre mit solchen Dingen wie Saloons, Siedlern, Rinderherden, Schießereien, Zugüberfällen, Postkutschen, Bankräubern, Indianern, Goldminen und Sheriffs, die hart durchgreifen müssen. Alles dabei. Die Handlung entsteht ganz leicht und organisch beim Spielen. Jeder Spieler hat auf seinem Charakterblatt sozusagen zwei Werte – die zwei Seiten „Deputy“ und „Desperado“, praktisch Ordnung und Chaos, Verstand und Gefühl, Kalkül und Intuition. Beide kann man jederzeit kreativ einsetzen. Die beiden Attribute bedeuten nicht Gut und Böse, sondern Kopf oder Herz, die zwei Seiten jeder Persönlichkeit.

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig, das Spiel läuft verhältnismäßig locker und schnell ab. Jeder Spieler wird auf jeden Fall einen geeigneten Charakter bekommen, der zum Wilden Westen passt.

Abenteuergenre: Western

Rundenart: Demo-/Kurzrunde

Geeignet für: Anfänger, Erfahrene, Mit Regelkenntnisse, Ohne Regelkenntnisse

Spieler: Max. Spieleranzahl: 6, Charaktere: Eigene, Inkl. Charaktererstellung

4 Kommentare zu „[Deputies & Desperados] Staub, Blei, Pferde, dicke Bohnen… wir improvisieren uns eine Western-Story!“

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen